Sonntag, April 21, 2024
Keine Menüpunkte!
StartStudieren Sie in den USADie 15 günstigsten Universitäten in Florida für internationale Studierende

Die 15 günstigsten Universitäten in Florida für internationale Studierende

Studenten, die nach traditionellen und Online-Studiengängen suchen, haben im Bundesstaat Florida viele Möglichkeiten. In Florida gibt es eine überwältigende Anzahl an stationären und Online-Universitäten, an denen Studieninteressierte an mehr als 40 öffentlichen und 50 privaten Schulen ihren Associate-, Bachelor-, Master- und Doktorgrad erwerben können.

Die durchschnittlichen Studiengebühren für Colleges in Florida betragen $6.360, was deutlich unter dem Landesdurchschnitt liegt. In Florida gehören Anthropologie, Krankenpflege, Recht, Religionswissenschaft und Geowissenschaften zu den beliebtesten akademischen Bereichen. Online-Kurse und vollständig Online-Studiengänge machen viele dieser nützlichen Abschlüsse zugänglich.

Die gute Nachricht ist, dass es in Florida viele günstige Universitäten für internationale Studierende gibt. Als internationaler Schüler kann der Schulbesuch in Florida recht teuer sein.
Lesen Sie weiter, um Informationen zu den 15 günstigsten Universitäten in Florida für internationale Studierende zu erhalten.

Lesen Sie auch: Überprüfung des Barnes and Noble-Studentenrabatts 2023

Günstigste Universitäten in Florida für internationale Studierende

  • Universität von West Florida
  • Universität von Südflorida
  • Universität von Zentralflorida
  • Universität von Zentralflorida
  • Florida State University
  • Florida International University
  • Universität von Florida
  • Florida Agricultural and Mechanical University
  • Florida Memorial University
  • Warner-Universität
  • Johnson-Universität
  • Florida Atlantic University
  • Florida Gulf Coast University
  • Southeastern University
  • Bethune Cookman University
  • Saint-Leo-Universität
  • Trinity Baptist College
  • Neues College von Florida

1. Universität von West Florida

günstigste Universitäten in Florida für internationale Studierende
günstigste Universitäten in Florida für internationale Studierende

Die University of Western Florida ist ein Paradies für Outdoor-Enthusiasten. Der 1.600 Hektar große Campus dieser prestigeträchtigen Universität in Florida liegt in einem Naturschutzgebiet im wilden Pensacola und besteht aus sanften Hügeln und Waldgebieten, die entlang des malerischen Escambia River verlaufen.

Das Unterwasserarchäologieprogramm an der UWF gehört dank der Küste von Pensacola Bay zu den besten der Welt. Die reichhaltige Ressource lockt Wissenschaftler und Förderer aus der ganzen Welt an, um Ausgrabungen zu finanzieren, an denen Doktoranden und Studenten teilnehmen können.

Auf Santa Rosa Island verfügt die UWF auch über Strandgrundstücke, auf denen Studenten forschen, wissenschaftlich studieren und natürlich unterhaltsamen Freizeitaktivitäten nachgehen können.

Dort befinden sich fünf akademische Einrichtungen der Florida International Universities, darunter die University of West Florida, die eine Reihe von Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Spezialabschlüssen und einem Doktortitel in Pädagogik anbietet.

Die University of West Florida hat sich zum Ziel gesetzt, ein engmaschiges akademisches Erlebnis zu bieten und wird regelmäßig als eine der besten „militärfreundlichen“ Universitäten ausgezeichnet. Mit einer Studentenschaft von fast 13.000, einer durchschnittlichen Klassengröße von weniger als 40 und einer Aufnahmequote von 49%. Mittlerweile ist die Universität auf Platz 800 der besten Universitäten der Welt.

Unterricht:

Die Gesamtkosten für internationale Studierende (Einwohner außerhalb des Bundesstaates) betragen $31.282, was 64,5% teurer ist als die Kosten für Einheimische aus Florida. Die Gesamtkosten der Gebühren umfassen $16.587 für Studiengebühren, $9.354 für Unterkunft und Verpflegung, $1.200 für Bücher und Materialien und $2.041 für sonstige Kosten.

2. Universität von Südflorida

günstigste Universitäten in Florida für internationale Studierende
günstigste Universitäten in Florida für internationale Studierende

Die Carnegie Foundation for the Advancement of Teaching hat die University of South Florida als eine von nur drei Top-Universitäten Floridas mit erstklassiger Forschung eingestuft.

Diese erstaunliche Organisation unterhält an drei Standorten ein außergewöhnlich hohes Forschungs- und Lehrniveau mit einem Jahresbudget von mehr als $1,6 Milliarden. Der Großteil der Doktorandenforschung der University of South Florida ist in Tampa angesiedelt, zusammen mit den Fakultäten für Krankenpflege, Medizin, öffentliche Gesundheit und Pharmazie.

Obwohl die Küstencampusse in St. Petersburg und Sarasota kleiner sind, bieten sie dennoch eine Vielzahl von über 40 Studiengängen an, darunter landesweit bekannte in den Bereichen Gastgewerbe und digitale Medien/Journalismus.

Die University of South Florida belegt im Hinblick auf Forschungsausgaben landesweit den 45. Platz unter allen Universitäten, ob öffentlich oder privat, und ist damit eine der günstigsten Universitäten in Florida für internationale Studierende.

Die University of South Florida besteht aus 14 Colleges, die mehr als 180 Bachelor-Studiengänge und Studiengänge anbieten. USF Health, Arts & Sciences, Business und Engineering gehören zu den Hochschulen mit den meisten Einschreibungen.

Darüber hinaus bieten sie eine breite Palette an Graduierten-, Fach- und Doktoratsstudiengängen an, einschließlich des Doktorats der Medizin.

USF ist stolz darauf, eine leistungsstarke, internationale Forschungseinrichtung zu sein, die sich den Leistungen ihrer Studenten widmet.

Laut dem National University Ranking liegt die University of South Florida auf Platz 140 und hat eine Akzeptanzrate von 45%. Es belegt den 437. Platz im weltweiten Ranking.

Teilnahmegebühr:

Die Gesamtkosten für Ausländer und internationale Studierende belaufen sich auf $32.324, was ein respektabler Betrag ist. Die Gesamtkosten der Ausbildung betragen $15.473 für Unterricht, $9.700 für Unterkunft und Verpflegung, $1.200 für Bücher und Materialien und $4.100 für sonstige Kosten.

3. Universität von Zentralflorida

Die 1963 gegründete University of Central Florida bietet an ihren 13 Colleges mehr als 216 Abschlüsse an.

UCF, von US News als eine der besten aufstrebenden Universitäten eingestuft, hat dank ihrer außergewöhnlichen Abschlussquote von 70% und einem hervorragenden 20-Jahres-Netto-ROI von mehr als $300.000 breite Anerkennung gefunden. Ohne Zweifel ist UCF eine der besten Universitäten Floridas.

Die Universität ist bekannt für ihre Beiträge in den Bereichen Optik, Simulation und Modellierung, digitale Medien, Ingenieurwesen, Informatik und mehr. Darüber hinaus ist sie eine Einrichtung mit Raumfahrtstipendien und die beste Hochschule in Florida für internationale Studierende.

Laut dem National University Ranking belegt die University of South Florida den 171. Platz und hat eine TP3T-Akzeptanzquote von 48,61. Sie wird als 482. beste Universität der Welt gelistet. Sie gilt außerdem als eine der günstigsten Universitäten Floridas für internationale Studierende.

Teilnahmegebühr:

Die Gesamtkosten für ausländische Studierende, die internationale Studierende sind, betragen $37.586, was ein respektabler Betrag ist. Die Gesamtkosten der Gebühren umfassen $19.810 für Studiengebühren, $9.764 für Unterkunft und Verpflegung, $1.152 für Bücher und Materialien und $4.970 für sonstige Kosten.

4. Florida State University

Die Florida State University, eine der besten Universitäten des Bundesstaates und die älteste kontinuierlich betriebene Hochschule in Florida, wurde 1851 gegründet.

Betriebswirtschaft, Ingenieurwesen, Medizin, Sozialpolitik und andere landesweit renommierte Disziplinen werden von der FSU angeboten, die von der Southern Association of Colleges and Schools (SACS) akkreditiert ist.

Die FSU bietet jedoch mehr als nur eine lange Geschichte akademischer Exzellenz. Auf ihrem 500 Hektar großen Campus beherbergt die Universität alles von der Leichtathletik der NCAA Division I bis zum FSU Museum of Fine Arts (FaMo) sowie studentische Medienorganisationen, die Radio- und Fernsehprogramme produzieren.

Die Florida State University belegt im National University Ranking den 81. Platz und hat eine Akzeptanzrate von 56%. Laut dem Globe University Ranking liegt sie weltweit bei 431-440. Sie gilt außerdem als eine der günstigsten Universitäten Floridas für internationale Studierende.

Teilnahmegebühren:

Die Gesamtkosten für Ausländer und internationale Studierende belaufen sich auf $37.019, was ein respektabler Betrag ist. Die Gesamtkosten der Ausbildung betragen $19.084 für Unterricht, $10.304 für Unterkunft und Verpflegung, $1.000 für Lehrbücher und Materialien und $4.764 für sonstige Kosten.

5. Universität von Florida 

Die University of Florida ist die einzige Universität in Florida, die gewähltes Mitglied der Association of American Universities (AAU) ist, einem Zusammenschluss der führenden Forschungsuniversitäten in Nordamerika. Insgesamt gibt es 62 Institutionen.

Die Universität wird von der Carnegie Foundation for the Advancement of Teaching als Forschungsuniversität mit sehr hohem Forschungsniveau eingestuft. Die University of Florida war eine von drei „herausragenden Universitäten“ unter den zwölf Institutionen, die das State University System of Florida bilden, als die Florida State Legislature 2013 Leistungsstandards festlegte. Florida wurde als neuntbeste öffentliche Universität (gleichauf) eingestuft Land laut US News & World Report im Jahr 2018.

Die University of Florida ist zweifellos eines der besten Colleges in Florida mit einem Top-15-Ranking unter allen öffentlichen Universitäten des Landes (laut US News) und einer Mitgliedschaft in der Association of American Universities (dem einzigen gewählten Mitglied im Bundesstaat). Diese bedeutende Hochschule verfügt über einen 2.000 Hektar großen Campus mit über 19 historisch bedeutsamen akademischen Gebäuden, Wohnheimen und Kirchen sowie erstklassigen modernen Sport- und Leistungseinrichtungen.

Mit einer erstaunlichen Abschlussquote von 88% und einem Ranking als eine der günstigsten Universitäten in Florida für internationale Studierende können Sie sicher sein, dass die University of Florida Sie auf den Erfolg Ihres Studiums, Ihres Abschlusses und Ihrer Karriere vorbereitet. Laut dem World University Ranking 2018 gilt sie als die 143. beste Universität der Welt mit einer vergleichsweise niedrigen Akzeptanzquote von 36,3%.

Teilnahmegebühren:

Die Gesamtkosten für ausländische Studierende (internationale Studierende) betragen $42.348. Das ist ein respektabler Betrag. Die Gesamtkosten der Ausbildung betragen $25.694 für Unterricht, $9.910 für Unterkunft und Verpflegung, $1.210 für Bücher und Materialien und $3.630 für sonstige Kosten.

6. Florida Agricultural and Mechanical University

Die einzige historisch schwarze öffentliche Universität in Florida ist die Florida Agricultural and Mechanical University, die auch gemessen an der Zahl der Einschreibungen eine der größten Universitäten des Landes ist. Sie sind jedoch nicht nachlässig geworden, da die National Science Foundation die FAMU bei den jährlichen Forschungs- und Entwicklungsausgaben auf den ersten Platz aller HBCUs im Land gesetzt hat.

FAMU ist Teil des Thurgood Marshall College Fund, der fast 300.000 afroamerikanische Studenten im ganzen Land finanziell unterstützt, die Colleges und Universitäten besuchen möchten. Dies macht FAMU zu einer attraktiven Option für Studenten, die ein anspruchsvolles und erschwingliches College in Florida suchen, insbesondere in Kombination mit den bereits erschwinglichen Studiengebühren.
Das Globe University Ranking platziert FAMU weltweit auf Platz 501 bis 600 mit einer Akzeptanzrate von 51%.

Teilnahmegebühren:

Die Gesamtkosten für Ausländer und internationale Studierende belaufen sich auf $33.792, was ein respektabler Betrag ist. Die Gesamtkosten der Gebühren umfassen $14.524 für Studiengebühren, $10.058 für Unterkunft und Verpflegung, $1.138 für Bücher und Materialien und $5.439 für sonstige Kosten.

7. Florida Memorial University

Auf der Suche nach einer erschwinglichen Einrichtung in Florida könnten sich angehende farbige Studenten für die Florida Memorial University entscheiden. Dieses florierende, historisch schwarze College, das 1879 gegründet wurde, ist auch eines der 40 Mitglieder des United Negro College Fund, der je nach Bedarf und Rasse finanzielle Unterstützung für die Hochschulbildung bietet.

Die FMU bietet jedoch mehr als nur ein fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis, da die Absolventen der Schule dank ihres anspruchsvollen Lehrplans und der breiten Palette an Beschäftigungsmöglichkeiten das sechsthöchste Einstiegseinkommen im Bundesstaat erzielen. Es ist verständlich, warum sie eine so niedrige Akzeptanzquote haben; Bei nur 24% müssen Sie über außergewöhnliche Qualifikationen verfügen, um berücksichtigt zu werden. Für internationale Studierende gehört sie auch zu den günstigeren Universitäten Floridas.

Teilnahmegebühren:

Die Gesamtkosten für ausländische Studierende (internationale Studierende) betragen $28.370, was ein respektabler Betrag ist. Die Gesamtkosten der Ausbildung betragen $12.576 für Unterricht, $6.734 für Unterkunft und Verpflegung, $2.300 für Lehrbücher und Materialien und $3.800 für sonstige Kosten.

8. Warner College

Das am wunderschönen Lake Wales gelegene Warner College ist das ideale Beispiel für eine kleine, christliche Hochschule für freie Künste. An dieser kleinen Schule gibt es nur 1.200 Schüler, die Teil einer spirituellen Nachbarschaft sind, die mit der Kirche Gottes verbunden und in sie integriert ist. Neben 20 akademischen und theologischen Abschlüssen bietet Warner seinen Studenten auch spirituelle und pastorale Dienste an.

Aber vielleicht ist Warners HEART-Programm, das für „Hunger Education and Resources Training“ steht, am markantesten. Um den Schülern „verantwortungsvolle Technologie“ beizubringen und ihnen Wissen aus erster Hand über die Probleme und Umstände in anderen Ländern zu vermitteln, bildet HEART das Leben in einem Land der Dritten Welt nach. Sie ist eine der preisgünstigeren Universitäten Floridas, hat eine Aufnahmequote von 51% und belegt den 45. Platz in der Süd-Rangliste der regionalen Hochschule.

Teilnahmegebühren:

Die Gesamtkosten für Ausländer und internationale Studierende belaufen sich auf $33.316, was ein respektabler Betrag ist. Die Gesamtkosten der Ausbildung betragen $20.112 für Unterricht, $8.104 für Unterkunft und Verpflegung, $1.700 für Lehrbücher und Materialien und $2.800 für sonstige Kosten.

9. Johnson-Universität

Die Johnson University in Kissimmee, Florida, setzt sich für die Förderung der intellektuellen Exzellenz künftiger religiöser Führer ein. Die Johnson University, die der Independent Church of Christ angegliedert ist, bietet vierjährige Bachelor-Abschlüsse in kirchlicher Seelsorge, Bibelstudien, Geisteswissenschaften und christlicher Erziehung an.

Das akademische Programm der Johnson University basiert auf Bibel und Predigtdienst, und alle Studenten müssen ein Doppelstudium absolvieren, indem sie zusätzlich zu ihren spirituellen Studien einen zweiten Studienbereich wählen. Die Schüler von Johnson erwerben eine spirituelle und akademische Grundlage, die sie für den Rest ihres Lebens bei sich tragen werden, indem sie sich an die Grundprinzipien der Schule halten: christlicher Glaube, Dienst, Exzellenz und Chancengleichheit.

Diese US-amerikanische Hochschulorganisation ist mäßig selektiv, mit einer Aufnahmequote zwischen 50% und 60%. Bewerbungen von internationalen Studieninteressierten sind erwünscht. Es ist im Moment nicht gerankt.

Teilnahmegebühren:

Die Gesamtkosten für ausländische Studierende (internationale Studierende) betragen $23.460, was ein respektabler Betrag ist. Die Studiengebühren betragen $13.000, während Unterkunft und Verpflegung, Bücher und Materialien $6.140, $1.000 bzw. $2.370 betragen.

Lesen Sie auch: Überprüfung des Barnes and Noble-Studentenrabatts 2023

10. Florida Atlantic University

Die erste öffentliche Universität im Südosten Floridas wurde 1964 von der Florida Atlantic University gegründet. Von einem kleinen Forschungsprogramm zu einer der besten Universitäten Floridas in kurzer Zeit mit 30.000 eingeschriebenen Studenten, Partnerschaften mit führenden akademischen Institutionen und Leichtathletik der NCAA Division I.

Allerdings ist die FAU auch dafür bekannt, dass sie innerhalb des Florida State University Systems das größte Maß an rassischer, ethnischer und kultureller Vielfalt aufweist. Die FAU, an der Studierende aus dem gesamten Bundesstaat und dem ganzen Land eingeschrieben sind, hat ihre Wirksamkeit unter Beweis gestellt, indem sie ihnen eine hervorragende Kapitalrendite bietet: $266K, laut PayScale.com. Auf der Liste der National Universities steht die Florida Atlantic University auf den Plätzen 231-300. Im Jahr 2018 platzierte das World University Ranking Schulen zwischen Platz 601 und 800, basierend auf ihrer Leistung bei einer Reihe allgemein anerkannter Qualitätsmerkmale. Die Akzeptanzquote liegt bei 67,7 Prozent.

Teilnahmegebühren:

Die Gesamtkosten für ausländische (internationale) Studierende betragen $35.211. Die Gesamtkosten der Ausbildung betragen $14.374 für Unterricht, $11.906 für Unterkunft und Verpflegung, $2.309 für Materialien und $5.414 für zusätzliche Kosten.

11. Florida Gulf Coast University

Nachhaltigkeit, Exzellenz und Service sind drei Eigenschaften, auf die die Florida Gulf Coast University großen Wert legt. Die Universität hat 400 Hektar ihres weitläufigen Campus für den Naturschutz ausgewiesen und sogar Seen angelegt, um die regionale Ökologie zu unterstützen.

Darüber hinaus finanziert die Universität ein 15 Hektar großes Solarfeld, das die Abhängigkeit der Florida Gulf Coast University vom Stromnetz um 181 TP3T verringert hat. Darüber hinaus leisten FGCU-Studenten jährlich insgesamt fast 200.000 Stunden für die Gemeinschaft.

Im Klassenzimmer, in dem die Studierenden an dieser Eliteuniversität im Süden aus 51 verschiedenen Abschlüssen wählen können, durchdringt Exzellenz alle Facetten der FGCU-Gemeinschaft.

Regional Universities South hat die Florida Gulf Coast University auf Platz 73. Ihre Akzeptanzrate liegt bei 61% und sie liegt im World University Ranking 2018 auf Platz 800.

Teilnahmegebühren:

Die Gesamtkosten für ausländische (internationale) Studierende betragen $38.527. Während Unterkunft und Verpflegung $9.672, Bücher und Materialien $1.200 und sonstige Ausgaben insgesamt $3.400 kosten, belaufen sich die Gesamtkosten für den Unterricht auf $22.328.

12. Southeastern University

Die Southeastern University, die größte Assemblies of God-Universität in den USA, bietet Glaubensstudenten eine zugängliche, überkonfessionelle Hochschulbildung. In Schulen, die von Verhaltens-/Sozialwissenschaften und Betriebswirtschaft/Rechtswissenschaften bis hin zu Christian & Ministry reichen, haben die Schüler die Wahl zwischen 45 Hauptfächern.

Im Klassenzimmer und in der Verwaltung werden starke christliche Grundsätze gefördert, die die Spiritualität der Schüler fördern. Darüber hinaus veranstaltet Southeastern jedes Jahr ein National Leadership Forum, um dienende Führung in den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft und Religion zu diskutieren. Sie gilt außerdem als eine der günstigsten Universitäten Floridas für internationale Studierende.

Frühere Redner haben Studenten mit nationalen Vorbildern bekannt gemacht, die ihren Glauben nutzen, um andere zu führen, wie etwa Tim Tebow und George W. Bush. In der Rangliste der regionalen Universitäten Süd liegt die Southeastern University im Jahr 2018 zwischen 114 und 142 mit einer Akzeptanzrate von 46%.

Teilnahmegebühren:

Die Gesamtkosten für Ausländer und internationale Studierende betragen $37.884. Die Gesamtkosten der Ausbildung betragen $23.160 für Unterricht, $9.724 für Unterkunft und Verpflegung, $1.600 für Bücher und Materialien und $2.400 für sonstige Kosten.

13. Bethune Cookman University

Seit der Gründung des United Negro College Fund im Jahr 1943 engagiert sich die Bethune Cookman University als Gründungsmitglied für die Förderung einer barrierefreien Hochschulbildung. Dieses preisgünstige College in Florida bietet relevante Studiengänge in sieben Fakultäten an, darunter Wirtschaft, Krankenpflege und Ingenieurwesen.

Die starke innerstaatliche Fußballrivalität zwischen BCU und Florida A&M oder die Auftritte ihrer Blaskapelle The Pride vor dem Spiel, die im Film Drumline zu sehen war, sind zwei der bekanntesten Sportveranstaltungen der Universität. Mit anderen Worten: Die BCU bietet eine umfassende Hochschulausbildung zum halben Preis. BCU wird vom National Liberal Arts College auf Platz 173-229 mit einer unbekannten Akzeptanzrate aufgeführt.

Teilnahmegebühren:

Die Gesamtkosten für ausländische (internationale) Studierende betragen $29.172. Die Gesamtkosten der Ausbildung betragen $13.440 für Unterricht, $8.912 für Unterkunft und Verpflegung, $1.450 für Bücher und Materialien und $4.400 für zusätzliche Kosten.

14. Trinity Baptist College

Das Trinity Baptist College, eine der günstigsten Universitäten in Florida, wurde von der Trinity Baptist Church gegründet und ist von der Transnational Association of Christian Colleges and Schools anerkannt. Das Trinity Baptist College bietet Glaubensstudenten eine spirituelle Ausbildung an einem erschwinglichen College in Florida.

Studierende am TBC können aus einer Vielzahl vielversprechender und schwieriger Studiengänge wählen, die von einem Engagement für Christus getragen werden, darunter Abschlüsse in Pädagogik, Wirtschaft, Bibelstudien und Musik. Das reisende spirituelle Gesangsensemble LifeSong von TBC wird vor allem Musikfans ansprechen.

Darüber hinaus bietet TBC dank seiner erstklassigen Lage in Jacksonville den Studenten die Möglichkeit, atemberaubende Strände, die Innenstadt von Jacksonville und die Ballungsräume von Floridas größter Metropole zu erleben. Der Akzeptanzprozentsatz beträgt 86%. In der Rangliste 2018 der Regional Colleges Midwest und Best Value Schools liegt es insgesamt auf Platz 20.

Teilnahmegebühren:

Die Gesamtkosten für ausländische (internationale) Studierende betragen $21.118. Die Gesamtkosten der Ausbildung betragen $9.990 für Unterricht, $6.070 für Unterkunft und Verpflegung, $1.200 für Materialien und $2.808 für zusätzliche Kosten.

15. Das neue College von Florida 

Das New College of Florida, die einzige öffentliche Hochschule für Geisteswissenschaften im Bundesstaat, ist eine einzigartige Einrichtung für einzigartige Studenten. Das John and Mable Ringling Museum of Art und das Asolo Repertory Theatre sind nur einige der kulturellen Hotspots in Sarasota, wo das New College über einen Campus an der Bucht verfügt.

Die Akademiker des New College, die Noten jeglicher Art missbilligen, sind das, was es wirklich auszeichnet. Stattdessen nehmen sie an einem maßgeschneiderten Programm teil und absolvieren den gesamten Januar über ein eigenständiges Studium. Es ist klar, warum das New College das ideale, erschwingliche College in Florida für willensstarke, unabhängige Denker ist, wenn man bedenkt, dass alle Senioren unabhängig von ihrem Studienfach eine Abschlussarbeit abschließen müssen.

Mit einer Aufnahmequote von 61% ist sie eine der günstigsten Universitäten in Florida für internationale Studierende. Von den Best Value Schools belegt es den 108. Platz und von den National Liberal Arts Colleges den 101. Platz.

Lesen Sie auch: Walmart-Studentenrabatt 2023

Günstigste Universitäten in Florida für internationale Studierende
Günstigste Universitäten in Florida für internationale Studierende

Häufig gestellte Fragen

Welcher Bundesstaat der USA ist ideal für ausländische Studierende?

Kalifornien. Der beliebteste Studienort für internationale Studierende ist dieser „Golden State“ an der Westküste. Es bietet neun hoch angesehene Universitäten sowie eine atemberaubende Umgebung. Die vielfältige Bevölkerung und die lange kulturelle Vergangenheit Kaliforniens sind auch für Studenten attraktiv.

Wie viel Geld benötige ich für ein Auslandsstudium in den USA?

Ihre Studiengebühren variieren je nach Studiengang und Universität oder Schule, die Sie wählen. Sie benötigen etwa $10.000 bis $55.000 pro Jahr, um die Studiengebühren zu bezahlen (Richtwert).

Welche Notendurchschnitte sind für internationale Studierende erforderlich?

Für den High-School-Lehrplan ist ein Notendurchschnitt von mindestens 2,5 auf einer Skala von 4,0 erforderlich.

Welche Stadt in Florida hat die niedrigsten Lebenshaltungskosten?

$46.609 ist das mittlere Haushaltseinkommen.
Die Space Coast, besser bekannt als Titusville, ist die Stadt in Florida mit den niedrigsten Lebenshaltungskosten.

EMPFOHLEN:

IN VERBINDUNG STEHENDE ARTIKEL
STIPENDIEN-UPDATE

Seien Sie der Erste, der von neuen Stipendien erfährt. Legen Sie jetzt eine Erinnerung fest. Verpassen Sie nie eine Gelegenheit.

Am beliebtesten