Sonntag, April 21, 2024
Keine Menüpunkte!
StartStudieAkzeptanzrate der Purdue University 2023

Akzeptanzrate der Purdue University 2023

Akzeptanzrate der Purdue University

Ivy-League-Universitäten sind auf der ganzen Welt für ihre äußerst selektiven Zulassungsverfahren, ihren akademischen Erfolg, ihre soziale Exklusivität und ihre Absolventen bekannt, die die Welt verändert haben. Riesige Stiftungen, weit verbreitete Markenbekanntheit und Akzeptanzraten im einstelligen Bereich sind typische Merkmale von Ivies. Ivy-League-Universitäten gehören zu den aktivsten und produktivsten Forschungszentren der Welt und führen Studien durch, die die Art und Weise verändern, wie wir die Außenwelt sehen und mit ihr interagieren.

Die Ivies und die Purdue University in West Lafayette, Indiana, haben einige Gemeinsamkeiten. Purdue ist führend in der Forschung, verfolgt eine selektive Zulassungspolitik, verfügt über eine lange Liste außerordentlich erfolgreicher Absolventen und genießt hohes Ansehen für seine Leistungen in den MINT-Bereichen. Dennoch unterscheidet sich Purdue in vielerlei Hinsicht von den Ivies: Es liegt im Mittleren Westen; es ist eine große öffentliche Universität; es nimmt etwa zwei Drittel der Bewerber auf; und es gibt eine beträchtliche Zahl von Studenten im Grundstudium.

Um eine erstklassige Hochschulausbildung in den Bereichen Wissenschaft, Technologie und Landwirtschaft anzubieten, wurde Purdue 1869 als öffentliche Landbewilligungsuniversität gegründet. Seitdem hat Purdue in diesen und anderen Fächern herausragende Leistungen erbracht und sich einen hervorragenden Ruf aufgebaut über den Globus. Tatsächlich gehört Purdue häufig zu den zehn Universitäten mit der höchsten Zahl ausländischer Studierender. Darüber hinaus verfügt die Universität über Verbindungen zu zahlreichen Nobelpreisträgern, einem Turing-Preisträger, hochrangigen Politikern, Astronauten und Fortune-500-CEOs.

Es ist verständlich, warum sich die Leute fragen, ob Purdue angesichts seiner herausragenden Akademiker, seines weltweiten Ruhms, seiner Forschungsergebnisse und seiner wichtigen Alumni und Professoren ein Ivy ist. In diesem Artikel wird die Aufnahmequote der Purdue University definiert und einige Ratschläge für den Einstieg an dieser wettbewerbsfähigen öffentlichen Forschungsuniversität gegeben.

Lesen Sie auch: Gehalt als Radiologe 2023

Akzeptanzrate der Purdue University
Akzeptanzrate der Purdue University

Akzeptanzrate der Purdue University

Obwohl der Ruf von Purdue mit dem der Ivies vergleichbar sein mag, beträgt die Aufnahmequote der Purdue University 60%, was weitaus höher ist als die Aufnahmequote der Ivy League – in manchen Fällen mehr als zehnmal höher. Die Akzeptanzquote bei Purdue kann jedoch irreführend sein. Laut einer eingehenderen Analyse der Daten akzeptierte Purdue im Zulassungszyklus 2021 52% Kandidaten aus Indiana, 34% Bewerbungen aus anderen Bundesstaaten und nur 14% internationale Bewerber. Vor diesem Hintergrund variiert die Zustimmungsquote je nach Herkunftsland des Antragstellers stark.

Darüber hinaus weisen einige Purdue-Bachelor-Studiengänge wesentlich niedrigere Akzeptanzquoten auf als andere. Beispielsweise hat das College of Engineering im Zulassungszyklus 2021 28% Studierende aufgenommen, verglichen mit nur 8% an der Krannert School of Management. Noch schlimmer als die Zulassungsquoten für die Ivies waren einige der anderen Bachelor-Campusse von Purdue, deren Zulassungsquoten im niedrigen einstelligen Bereich lagen!

Lesen Sie auch: Top 15 der besten Autos für Studenten

Akzeptanzrate der Purdue University
Akzeptanzrate der Purdue University

Rankings der Purdue University

Vor diesem Hintergrund ist es verständlich, warum Purdue sowohl in inländischen als auch in ausländischen Medien einen so hohen Stellenwert genießt. Zusammen mit Ohio State, dem Rensselaer Polytechnic Institute (RPI), Santa Clara und Villanova belegt Purdue landesweit den 53. Platz bei US News und World Report, dem am weitesten verbreiteten System zur Einstufung von Hochschulen. Laut diesem Ranking liegt Purdue deutlich hinter den Ivies, die allesamt zu den 20 besten Universitäten des Landes gehören. Aber der landesweite Rang #53 ist keine geringe Leistung.

Lesen Sie auch: Die 10 besten Kommunikationshochschulen in den USA

So gelangen Sie zur Purdue University

Da Einwohner von Indiana im Zulassungsverfahren erheblich bevorzugt werden, Purdue Universität Die Akzeptanzrate von 60% kann etwas irreführend sein. Internationale und ausländische Studierende haben es schwerer, an dieser renommierten öffentlichen Universität aufgenommen zu werden.

Die Zulassungszahlen für Purdue sind beeindruckend, wenn auch nicht annähernd so perfekt wie die der Ivies. Der durchschnittliche GPA-Bereich der an der Purdue University zugelassenen Studenten liegt bei 3,5 bis 3,9, was zeigt, dass erfolgreiche Kandidaten schwierige Kurse belegen und in der Regel die Note „A“ erhalten. Die durchschnittlichen SAT-Bereiche der zugelassenen Studierenden liegen bei 1120–1400 und ihre durchschnittlichen ACT-Bereiche bei 26–33. Das bedeutet, dass Studierende äußerst wettbewerbsfähige Testergebnisse vorweisen müssen, die näher an der Obergrenze dieser Durchschnittswerte liegen, um aus dem großen Bewerbungspool von Purdue hervorzustechen.

Purdue nimmt immer noch mehr Männer (58,61 TP3T) als Frauen (41,41 TP3T) auf, obwohl Frauen enorme Fortschritte beim Eintritt und Erfolg in traditionell männerdominierten MINT-Bereichen gemacht haben. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass sich viel mehr Männer bewerben als Frauen.

Die Zulassungsaufsätze, die Bewerber einreichen, sind für Purdue ebenso wichtig wie Noten, Testergebnisse und demografische Informationen. Die Schüler beantworten zusätzlich zum Hauptaufsatz der Common App zwei sehr kurze Purdue-spezifische Aufsätze, in denen die Fähigkeit der Kandidaten getestet wird, viele Informationen und Leidenschaft in nur 100 Wörtern zusammenzufassen. Eine aussagekräftige Bewerbung wird mit begeisterten Lehrerreferenzen und herausragenden Leistungen abgerundet außerschulische Aktivitäten.

Akzeptanzrate der Purdue University
Akzeptanzrate der Purdue University

Ist die Purdue University Mitglied der Ivy League?

Technisch gesehen ist Purdue keine Ivy-League-Schule. Es handelt sich jedoch um eine hoch angesehene öffentliche Universität, die eine vergleichbare Ausbildung wie die Ivy League bietet.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Ivy League erstmals 1954 als Sportliga gegründet wurde, ähnlich der Big Ten (der Purdue angehört). Von der Gründung im Jahr 1891 bis heute gab es in der Ivy League nur acht Schulen: Harvard, Yale, Princeton, Columbia, University of Pennsylvania, Dartmouth, Brown und Cornell. Nur die ursprünglichen acht Universitäten gelten als Ivies, obwohl mehrere weitere, darunter MIT, Stanford, Duke und Caltech, diesen Titel zu verdienen scheinen.

Wie bereits erwähnt, unterscheidet sich Purdue in einigen wichtigen Punkten von den Ivies. Es handelt sich in erster Linie um eine öffentliche Einrichtung; Die Ivies sind alle privat. Dies bedeutet, dass Purdue in der Regel günstiger ist als die Ivies und dass Einwohner von Indiana bei der Zulassung häufig bevorzugt werden.

Zweitens ist Purdue wesentlich größer als die Ivies; Die Zahl der eingeschriebenen Studenten in der Ivy League schwankt zwischen etwa 4.500 und 15.000 an der Spitze, während in Purdue mehr als 30.000 Studenten eingeschrieben sind. Drittens ist Purdue weniger selektiv als Ivy-League-Schulen. Purdue nimmt in der Regel 60% Bewerber auf, verglichen mit den niedrigen einstelligen Zulassungsquoten an Ivy-League-Schulen. Viele dieser Bewerber kommen aus Indiana oder anderen Bundesstaaten.

Häufig gestellte Fragen

Welcher GPA ist erforderlich, um sich bei Purdue einzuschreiben?

Mindest-GPA von 3,0. Niemand erhält eine Note unter B. Studierende, die die Voraussetzungen erfüllen, werden aufgrund der verfügbaren Plätze zugelassen.

Ist Purdue so gut wie die Schulen der Ivy League?

Obwohl Purdue eine angesehene öffentliche Universität ist, die Unterricht anbietet, der mit dem an Ivy-League-Schulen vergleichbar ist, handelt es sich nicht um eine Ivy-League-Institution.

Ist die Zulassung zur Purdue University eine Herausforderung?

Mit einer Akzeptanzrate von 60% sind Purdue-Zulassungen einigermaßen selektiv. Die durchschnittliche SAT- oder ACT-Punktzahl für Bewerber an der Purdue-Universität liegt zwischen 1170 und 1420. Der 15. Januar ist die Frist für normale Zulassungsanträge für Purdue.

Ist Purdue privat oder öffentlich?

Laut US News und World Report gehört Purdue zu den 20 besten öffentlichen Universitäten des Landes für herausragende Leistungen und genießt in nationalen Umfragen hohes Ansehen.

Top-Auswahl für Sie:

IN VERBINDUNG STEHENDE ARTIKEL
STIPENDIEN-UPDATE

Seien Sie der Erste, der von neuen Stipendien erfährt. Legen Sie jetzt eine Erinnerung fest. Verpassen Sie nie eine Gelegenheit.

Am beliebtesten